UA-45582799-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vorderreifen

Das Zauberwort hier heisst "Rollwiederstand".....

Da die Autos mit dem Leitkiel geführt werden, brauchen die Vorderreifen keinerlei Haftung übernehmen. Also sollten sie so wenig Grip wie möglich haben.

Details...

Bei Slotcars wird meistens eine starre Vorderachswelle verbaut, die mit den Reifen fest verbunden ist und dadurch beide Reifen sich gleich schnell drehen.

Und nun ein bischen Physik....

In der Kurve muss das innere Rad weniger Weg zurück legen, als das Kurven-Äussere. Das heisst, dass das Kurven-Äussere Rad sich schneller dreht, als das Kurven-Innere Rad. Durch die starre Achse, entsteht dabei ein leichtes rutschen, damit sich der Drehzahlunterschied ausgleicht. Also haben wir eine leichte Bremswirkung auf der Vorder-achse.

Das Fazit....

Um den Bremseffekt so klein wie möglich zu halten, sollten die Reifen so wenig Haftung wie möglich haben.

Lösung....

Die Reifen müssen hart sein, also versiegeln..... 

 

Ausführung.....

Wichtig ist auch bei den Vorderrädern, der Rundlauf der Reifen.

Also unbedingt die Felgen und die Reifen schleifen. Was hier natürlich erforderlich ist, ist eine Reifenschleif-maschine.

Als nächster Schritt kommt jetzt das Versiegeln der Reifen.

Dazu kann man Nagellack oder Sekundenkleber verwenden.

Wie oft man die Reifen versiegelt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Nachdem alles getrocknet ist, sollte man aber die Reifen noch mal mit der Reifenschleifmaschine bearbeiten, damit man einen exakten Rundlauf der Reifen erhält..


 

Letzte Nachrichten

 

Unser Autos

Mehr über unsere Autos erfahren Sie, wenn Sie die Seite "unserer Fuhrpark" besuchen.

Kontakt