UA-45582799-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Magnete Ja/Nein

Magnete   Ja/Nein

    Magnete Ja oder Nein....

Hier scheiden sich die Geister. Aber wer hat Recht???

Über dieses Thema kann man stundenlang Diskutieren und man kommt nicht auf den Berühmten grünen Zweig....

Bei vielen Autos z.B. Carrera sind mindestens ein Magnet im Fahrzeug verbaut. Die Magnete sind meist Mittig im Auto oder unter der Hinterachse eingebaut. Mittels der Stromschiene und den Magneten wird das Fahrzeug durch die Magnetkraft auf die Bahn "gezogen". Der sogenannte Grip wird nur durch die Stärke der Magnetkraft erzeugt. Dadurch fällt ein schlechtes Fahrwerk oder abgefahrene unrunde Reifen wenig auf.

 

Wenn man dann die Magnete entfernt, kommt das wahre Fahrverhalten der Autos zum Vorschein. Viele fangen leicht zu springen an und sind durch die Unwucht der Reifen sehr "Nervös beim fahren".             Für Magnet-Fahrer der Zeitpunkt, die Magnete wieder einzubauen............

Man muss aber bedenken, dass das komplette Fahrverhalten des Autos nur von den Magneten abhängt. Fährt man zu schnell in eine Kurve, ist der Grenzbereich zwischen  durchkommen oder Unfall sehr gering. Durch den Magneten kommt das Auto fast nicht zum Driften.... aber reißt die Magnetkraft dann ab, kippt das Fahrzeug und fliegt ab. Auch mit sehr guten Reflexen kann man fast nichts dagegen machen. 

 

Entfernt man aber die Magneten und ist in den Kurven zu schnell, fängt das Auto zuerst mal zu Driften an und fliegt nicht gleich von der Bahn. Hier hat der Fahrer noch die Möglichkeit mit etwas Geschick das Slotcar in der Bahn zu halten.

Durch den Ausbau der Magneten und ein paar Umbauten  wird der sogenannte "Grenzbereich" erhöht.

Der Spassfaktor steigt, da man die Autos im Grenzbereich über die Bahn jagt.

Aber man bedenke... jeder Drift kostet Zeit....

Umbauten: ......

                   Ausbleien: ......

Beim Ausbleien werden geziehlt kleine Gewichte an bestimmten Stellen eingebaut um das Fahrverhalten zu verbessern....

Reifen schleifen: ......

Da leider kein Reifen exakt Rund ist, ist es von Vorteil, die Hinterreifen zu schleifen. Wenn die Reifen geschliffen sind, hört auch das "hoppeln" beim fahren auf.

 

Resümee: .......

Das Fahren ohne Magnete macht das Fahrverhalten der Autos um einiges realistischer....

Die Kunst, Fahrzeuge am Limit über die Slot-Bahn zu jagen....

Im Drift durch die Kurven jagen.....

Jeder muss für sich selbst entscheiden.

 

  geziehlten Einbau von Zusatz-Gewichten (Blei) und Reifen schleifen,

 

 

 

 


 

Durch hinzufügen oder entfernen der Distanzplätchen an den Magneten, kann man sein Fahrzeug auf seine Fahrweise individuell einstellen. 

Je mehr Plättchen sie unter den Magnete legen, desto näher befindet sich danach der Magnet an der Fahrbahn, wodurch die Haftung besser wird, gleichzeitig die Driftfähigkeit und die Geschwindigkeit (ein wenig) abnimmt.

Entfernt man aber die Plättchen unter dem Magneten, wird dieser etwas weiter von der Fahrbahn weggerückt und das Fahrzeug driftet deutlich mehr in den Kurven.

Mit dieser Variante sollte aber nur ein geübter Fahrer sein Auto einstellen, da man schon einen geübten Daumen haben muss.

Jedes Fahrzeug hat unter der Bodenplatte zwei Magneten, einen Magnet kurz vor der Hinterachse und einen ziemlich mittig vom Fahrzeug. Dadurch hat man noch die Möglichkeit, z.B. bei dem hinteren Magneten ein oder zwei Plättchen unterzulegen und bei dem Magneten in der mitte ein oder zwei Plättchen zu entfernen. Das ganze geht natürlich auch umgekehrt.

Magnete Ja/Nein

 

Letzte Nachrichten

 

Unser Autos

Mehr über unsere Autos erfahren Sie, wenn Sie die Seite "unserer Fuhrpark" besuchen.

Kontakt